Sat-TV ab 30.April 2012 nur noch digital!

Alles wird digital! Analog war gestern

Es wird ernst im Bereich der Fernsehunterhaltung:
Alle deutschen Sendeanstalten werden spätestens zum 30.04.2012 die analoge Verbreitung ihrer Programme via Satellit einstellen.

Zuschauer, die noch über eine analoge Sat-Anlage oder einen analogen Receiver verfügen,sollten schon jetzt umsteigen und auf die neue Digitaltechnik setzen: wer abwartet, der sieht vielleicht schon bald schwarz!

 

Vorteile

  • Sie empfangen mehr Programme
  • brilliante Bild-und Tonqualität bis hin zu HD und 3D
  • Sie empfangen Zukunftssicher
  • Kinoatmosphäre im Wohnzimmer
 

Mit einer digitalen Empfangsanlage sind Sie bestens gerüstet.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.


So steigen Sie um in 5 Schritten:
Der Aufwand ist gering. Und: Es lohnt sich!

Schritt 1

Wie prüfe ich meinen Empfang?
Finden Sie zunächst heraus,wie Sie ihr TV-Signal empfangen. Nur wenn Sie analog via Satellit fernsehen, müssen Sie handeln.

Öffnen Sie einfach bei Das Erste, ProSieben,RTL,Sat.1, ZDF oder Bayerisches Fernsehen die Videotextseite 198.
Wenn dort ein Hinweis zur Abschaltung erscheint, dann empfangen Sie noch analog.
Erhalten Sie die Information "Sie empfangen bereits digital" ,dann besteht kein weiterer Handlungsbedarf.

Sollten Sie sich trotzdem nicht sicher sein und die Gegebenheiten Ihrer Sat-Anlage nicht kennen, setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir helfen gerne weiter.

Es gibt vier Empfangswege für Fernsehen.

  • Antenne: bereits digital (DVB-T)
  • Kabel: digital (DVB-C) und analog auch nach dem 30.April 2012
  • Satellit: digital (DVB-S) und analog, ab dem 30.April 2012 nur noch digital
  • IPTV (Internet Protocol Television): digital

Schritt 2

Wie stelle ich meinen Sat-Empfang um?

Das geht ganz einfach. Sie benötigen in der Regel zwei neue Komponenten für digitales Fernsehen über Satellit.

  • einen digitalen Receiver, auch Set-Top-Box oder Decoder genannt, für jedes Fernsehgerät.
  • einen digitaltauglichen Universal-LNB (Low Noise Block Converter). Die zentrale Empfangseinheit befindet sich mittig vor Ihrer Satellitenantenne.

Bei neueren SAT-Anlagen ist häufig schon ein Universal-LNB eingebaut. Wenn nicht - etwa bei SAT-Anlagen, die vor 1997 hergestellt wurden - muss der vorhandene LNB ausgetauscht werden.

Sollten Sie mehrere Geräte direkt an Ihre Satellitenantenne anschließen wollen,brauchen Sie dafür einen LNB mit integrierten Multischalter.
Falls Sie Ihre Sat-Anlage mit mehreren Parteien teilen, müssen eventuell weitere Komponenten ausgetauscht werden, wie z.B. Multischalter.

Im Zweifelsfall fragen Sie Ihre Hausverwaltung oder wenden Sie sich an uns als Elektrofachbetrieb.

Schritt 3

Wie nutze ich die digitale Technik am besten?

Wenn Sie wie bisher ganz klassisch fernsehen wollen, dann reicht ein einfacher digitaler Receiver.
Das digitale Fernsehen eröffnet Ihnen aber auch schon heute eine Fernsehwelt voller neuer technischer Möglichkeiten.

  • HDTV: Genießen Sie Fernsehen in hochauflösender, bester Bildqualität. Mit einem HD-fähigen Receiver und einem Bildschirm, der das "HD ready"- Logo trägt. Bei vielen neueren Fernsehgeräten ist bereits ein HD-fähiger Receiver eingebaut.
  • Dolby Digital: Ein Raumklangerlebnis wie im Kino können Sie jetzt auch zuhause erleben: Achten Sie auf die Dolby-Digital-Fähigkeit Ihres neuen Receivers.
 

Schritt 4

Wie schließe ich meine Endgeräte an?

Ihr digitales TV-Erlebnis ist jetzt zum Greifen nah.
Schließen Sie ihre Endgeräte an und es kann losgehen!

  • Fernsehgeräte mit integriertem Receiver verbinden Sie direkt über ein Sat-Antennenkabel (Koaxkabel) mit der Sat-Anlage
  • Einen externen Receiver verbinden Sie ebenfalls als Erstes mit der SAT-Anlage. Danach schließen Sie Ihren Fernseher an den Receiver per HDMI-Kabel an - ältere TV-Geräte per Scart- oder Antennenkabel.
  • HD-Fernsehgeräte werden grundsätzlich über ein HDMI-Kabel, den modernsten Verbindungsweg, angeschlossen.
 

Alles angeschlossen? Jetzt müssen Sie nur noch den Sendersuchlauf starten und die Programme sortieren.Den automatischen Suchlauf finden Sie meist im Receiver-Menü unter Bezeichnungen wie "Einstellungen" oder "Systemeinstellungen".
Wer technisch versiert ist und die genauen Empfangsdaten eines Programms kennt, kann gezielt den manuellen Suchlauf starten.
Anschließend sortieren Sie die Programme wie gewohnt.

Gerne übernehmen wir als Elektro-Fachbetrieb eine Erstinstallation nach Ihren Gewohnheiten.

Viel Spaß beim digitalen Fernsehen!

Schritt 5

Welche Vorteile bietet digitales Fernsehen?

Digitales Fernsehen bietet mehr!
Die wesentlichen Vorteile auf einen Blick:

HD-Qualität

  • hervorragende Bild- und Tonqualität, in Perfektion mit HDTV und Dolby Digital
  • größere Programmvielfalt
  • programmbegleitende Zusatzdienste wie z.B die elektronische Programmvorschau
 

Sie haben noch Fragen?

Rufen Sie uns an, gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.